5 TIPPS - Wie hängt man Weihnachtskugeln richtig auf?

Das Aufhängen der Weihnachtskugeln ist kein Kinderspiel! Damit der Weihnachtsbaum schlussendlich ordentlich aussieht und die Kugeln im Schimmer des Kaminfeuers leuchten können, gibt es einige wichtige Aspekte zu beachten. Im Folgenden haben wir für Sie eine kleine Checkliste erstellt:

 

  1. Die richtige Reihenfolge wählen

    Um ein nervenzehrendes Durcheinander und die Trauer über gefallene Kugeln zu vermeiden, sollte man zuerst die Lichterkette am Baum anbringen und anschließend die Weihnachtskugeln.

  2. Kleine Christbaumkugeln oben – Große unten platzieren

    Damit ein stabiler Stand des Baumes gewährleistet werden kann, sollten Sie darauf achten die großen Weihnachtskugeln unten und die kleineren Christbaumkugeln oben zu platzieren.

  3. Die Weihnachtskugeln in der Ast-Mitte befestigen

    Wer nicht möchte, dass sein Weihnachtsbaum einer Trauerweide mit hängenden Ästen gleicht, sollte die Weihnachtskugeln lieber etwas mittiger am Ast befestigen. Somit fallen auch keine Kugeln herunter.

  4. Sind genügend Aufhänger für die Weihnachts-Kugeln da?

    Damit Ihre Weihnachts-Kugeln stets festen Halt haben empfehlen unsere praktischen Aufhänger. Denn es gibt kaum etwas Nervigeres, als voller Vorfreude den Weihnachtsbaum schmücken zu wollen, nur um dann festzustellen, dass einem die passenden Aufhänger fehlen.

  5. Farben der Weihnachtskugeln an die Inneneinrichtung anpassen

    Damit kein Farb-Durcheinander in Ihrem Wohnzimmer herrscht, sollten Sie die Farben Ihrer Christbaumkugeln mit Ihrer Inneneinrichtung abstimmen. Beliebte Christbaumkugel-Kombinationen finden Sie hier.